Besuch in Ledbury

Seit den 90er Jahren gibt es eine Partnerschaft zwischen der Diözese Hereford und dem Kirchenkreis Nürnberg. Schon von Anfang an bestand die Idee, diese Partnerschaft auch auf Dekanatsebene mit Leben zu erfüllen. Im Sommer fuhr nun eine Dekanats-Delegation nach Ledbury und wurde überall mit großer Gastfreundschaft begrüßt. Besondere Höhepunkte waren die Besuche in der mächtigen Kathedrale von Hereford und im Bischofspalast.

Beim Treffen mit den Geistlichen des Dekanats fand man schnell den Draht zueinander, wohl auch deshalb, weil es Probleme gibt, die beiden Seiten auf den Nägeln brennen, wie die Versorgung in der Fläche, der Nachwuchsmangel und der Gottesdienstbesuch.

Dekan Jörg Breu hofft, dass der Gedanke einer Partnerschaft auch in anderen Bereichen, wie z.B. Kommune, Schulen, Vereinen, Behinderten- und Jugendarbeit auf einen fruchtbaren Boden fällt. Zum Wallensteinjahr 2015 will man eine Delegation aus Ledbury nach Altdorf einladen und damit den nächsten Schritt tun.

Einen ausführlichen Bericht von der Reise können Sie in der Heimatzeit "Der Bote" nachlesen.