Dekanatsjugendkonventswochenende im März 2016

Unter dem Motto „Life Skills“ setzten sich zwanzig jugendliche Ehrenamtliche ein Wochenende lang mit der Frage auseinander, wann Menschen eigentlich Dinge tun, weil sie einfach nur Spaß machen. In Workshops gab es für die Jugendlichen die Möglichkeit Fähigkeiten auszuprobieren, die das Leben bereichern (auch in der Jugendarbeit), aber nicht notwendig sind: z.B. über dem Feuer kochen, Kopfhörer reparieren, leckere Snacks zubereiten, Himmelsrichtungen bestimmen.
Die christliche Botschaft dahinter: Menschen sind von Gott geliebt, ohne vorgegebene Lebensziele erreichen zu müssen. Gleichzeitig sind Christen dazu befähigt, ihre geschenkten Begabungen zu entfalten, aber aus eigener Motivation.
Daneben wurde wieder eine neue Dekanatsjugendkammer gewählt, diesmal mit dabei: Annabel Baumgardt und Michaela Naser aus Altdorf, Kilian Deyerl, Daniel Langbein, Carmen Schuhmann und Sascha Popp aus Schwarzenbruck, sowie Fabian Ruhle aus Winkelhaid.