Kinoflair in der Laurentiuskirche

Orgelmusik live und hautnah konnten zahlreiche Zuhörer am 5. November 2017 in der Altdorfer Laurentiuskirche erleben. Zum Reformationsjubiläum haben Dekanatskantorin Almut Peiffer und Dekan Jörg Breu gemeinsam eine sehr gelungene Mischung aus Musik, Texten und Bildern präsentiert. Als große Neuerung ist die Orgelmusik an diesem Abend nicht nur hörbar sondern auch sichtbar gewesen. Denn dank modernster Technik ist es den Mitwirkenden gelungen, das Geschehen an der Orgel auf eine Leinwand vorne im Kirchenschiff zu projizieren.

Das Grundthema an diesem Abend ist die Frage gewesen: Wie haben unsere Vorfahren Reformationsjubiläum gefeiert? Angefangen mit Martin Luther selbst, der das 10jährige Jubiläum der Reformation mit einem Freund bei einem Glas Bier gefeiert haben soll, gab es aus fünf Jahrhunderten lehrreiche und amüsante Details aus den vergangenen Reformationsjubiläumsfeiern zu erfahren. Vorgetragen wurden diese in einer historisch sehr fundierten aber kurzweiligen Mischung aus Texten und Bildern von Dekan Jörg Breu.

Musikalisches Highlight war das als  „Reformationssinfonie“ bekannte Orchesterwerk von Felix Mendelssohn-Bartholdy in einer Orgelbearbeitung. Dekanatskantorin Almut Peiffer beeindruckte bei den virtuosen Parts mit schnellen Fingern und Füßen und zeigte die vielseitigen Klangmöglichkeiten der Orgel insbesondere bei den lyrischen Passagen. 

Als Überraschung mischten sich am Schluss des Konzertes in die Klänge des Reformationsliedes „Ein feste Burg“ sogar die ein oder andere Melodie aus der Filmmusik zu „Herr der Ringe“.

Mit großem Applaus bedankten sich die Zuhörer für die eindrucksvolle Veranstaltung. Der Erlös des Abends wird der geplanten Sanierung der Orgel zugutekommen.

Das nächste Konzert mit Kinoflair wird am 2.12.2017 um 19 Uhr in der Laurentiuskirche stattfinden. Zur Musik vom Posaunenchor werden Bilder zu sehen und die Kirche in besonderes Licht getaucht sein.